Kommunikationstechnische und elektrische Installationen

Wir sind Experten auf dem Gebiet der Identifikation von teletechnischen Systemen. Unsere Produkte werden unter anderem in öffentlichen Gebäuden eingesetzt, um dort Kameras, Leitungen und Komponenten zu identifizieren: Sicherheitssysteme, Feuerlöschanlagen, Telekommunikationssysteme, Gebäudeautomatik BMS und HMS, NS-Elektroinstallationen. Jeder unserer Kennzeichnungen ist auch in einer alternativen halogenfreien Version erhältlich. Die Verwendung halogenfreier Materialien ist besonders wichtig in öffentlichen Gebäuden, wo die Evakuierungsmöglichkeiten von Menschen von Natur aus eingeschränkt sind.

Beschriftung von NS-Kabeln

Schwachstromleitungen und -kabel werden in der Regel mit Kennzeichnungen versehen, die mit einem oder zwei beliebig langen Kabelbindern befestigt werden. Der Vorteil dieser Lösung besteht darin, dass es nicht notwendig ist, die Größe des Typenschildes an den Kabeldurchmesser anzupassen. Dies hängt nur von der Länge des verwendeten Kabelbinders ab. Beschriftungen können aus Einzelbuchstaben-Kennzeichnungen erstellt werden, von Ihnen vor Ort mit einem Partex-Drucker gedruckt oder bei uns bestellt werden. Wir bieten eine Standard- oder sichere halogenfreie Version an.


Beschriftungen von Industriekameras

Industrielle Kameras in Überwachungssystemen können mit Schaumstoff-Etiketten versehen und somit identifiziert werden. Sie sind sowohl für Innen- als auch für Außenanwendungen geeignet. Das Etikett ist elastisch und hat einen sehr starken Klebstoff. Es kann auf abgerundeten Oberflächen angebracht werden, was beim Aufkleben auf runden Überwachungskameras und 360-Grad-Kameras von Bedeutung ist.


Beschriftungen von Kästen und Schränken

Als Typenschilder oder Beschriftungen von Systemkästen in solchen Systemen wie: Feueralarmsystem, Videoüberwachung, Zutrittskontrolle oder Evakuierung, bewehren sich sehr gut Schaumstoff-Etiketten oder gravierte Schilder. Diese Etiketten sind 0,8 mm dick und eignen sich daher ideal für die Haftung auf runden oder unebenen Oberflächen wie z.B. kleine Türen oder pulverbeschichtete Platten.


Beschriftungen von Schalttafeln und modularen Apparatur

Für einfache Beschriftungen von modularer Apparatur, d.h. Sicherungen, Fehlerstromschutzschalter u. dgl. verwenden Sie ein selbstklebendes Etikett von Ihrem mobilen Partex-Drucker. Wenn die Beschriftung der Schalttafel mehr Daten zu enthalten hat und - was auch damit verbunden ist - die Beschriftung muss vertikal hergestellt werden, benötigen Sie ein Schaumstoff-Etikett mit einer größeren Höhe und Breite, die auf das Vielfache des Moduls abgestimmt ist. Sehr gut bewährt sich auch ein gravierter Schild.


Beschriftungen von Einzelleitungen

Für die einfache Kennzeichnung von Kabeladern innerhalb der Schaltschränke können Einzeichen-Kennzeichnungen, d.h. fertige Elemente, verwendet werden, aus denen wir eine beliebige Beschriftung erstellen können. Wir bieten zwei Arten von Einzelzeichen-Kennzeichnungen an: Kennzeichnungen, wo der Kabel durchlöchert wird, bevor er angeschlossen wird, und Kennzeichnungen, die angebracht werden, indem sie aufgeschoben oder eingerastet werden. Mehrere Größen jeder Art decken ein sehr breites Durchmesserspektrum ab. Diese Kennzeichnungen sind auch in einer sicheren halogenfreier Version erhältlich.


Beschriftungen von Steckdosen

Elektrische und Ethernet-Steckdosen können Sie mit Hilfe eines selbstklebenden Polyester-Etiketts oder Schaumstoff-Etiketts, das mit einem Thermotransferdrucker gedruckt wird, kennzeichnen werden. Wenn Sie keinen solchen Drucker haben, können Sie vorgefertigte A4-Vorlagen verwenden, die in Module unterschiedlicher Größe angeschnitten sind, um die Kennzeichnungen mit einem gewöhnlichen Bürodrucker zu drucken.

Wir verwenden Cookies, um Dienstleistungen auf höchstem Niveau anbieten zu können. Wollen Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie deren Speicherung oder Nutzung zu. Erfahren Sie mehr

Ich akzeptiere